Regensburghotel.de

Der Stadtname

Die Namen der Stadt Regensburg
 Keltisch: Ratasobona, Radaspona (Vulgärlatein), Ratisbona
 Römisch: Legio, Tiburina, Castra Regina, Regium, Regino
 Frühmittelalterlich: Reganesburg, Reginesburg, Tyburnia, Reginopolis
Hochmittelalterlich: Tyburina, Reina, Reinesburg, Reinespurch, Radixbona
Renaissance: Ratispona, Regenspurch
Barock: Regenspurg
Neuzeit: Regensburg

RegensburgRegensburg ist eine vielschichtige Stadt, das zeigt sich schon an den vielen unterschiedlichen Namen, die sie zu allen Zeiten getragen hat. Der älteste Stadtname, Ratisbona, geht vermutlich noch auf eine keltische Form zurück; im Ursprung bedeutet der angenommene Name *Ratasobona "Wohnstätte eines Rataso". Er hielt sich durch die ganze Spätantike und das Mittelalter und taucht selbst in der deutschsprachigen Kaiserchronik wieder auf.
Die Römer hatten verschiedene Bezeichnungen für ihr Legionskastell an der Donau. Ob sie selbst die Stadt jemals Tiburina nannten, nach dem im Mittelalter noch als Gründer vermuteten Kaiser Tiberius, der das Legionslager erbaut haben soll, ist zweifelhaft; dennoch erscheint der Name immer wieder in alten Handschriften. Zunächst hieß das Lager wohl nur Legio, was einfach die Bezeichnung für die Ansiedlung einer Legion ist. Später wurde Reginum gebräuchlich, was sich von dem Flussnamen Regen ableitet; der Regen mündet gegenüber der Stelle in die Donau, an der die Römer ihr Lager angelegt hatten. Daher rührt auch die bekannte Bezeichnung Castra Regina, "Lager am Regen".
Der Name des Flusses, Regen, ist sehr alt und leitet sich aus einer indogermanischen Wurzel *reg ab, die "feucht sein" bedeutet. Germanisheim ist eine Erfindung des Mittelalters, die darauf abzielt, die Ansiedlung der Germanen in dem ehemaligen römischen Kastell zu verdeutlichen. Die frühmittelalterlichen Namen Reganesburg und Reginesburg kommen ebenfalls von dem Flussnamen Regen. Auch Reginopolis dürfte eher daher stammen, auch wenn einige diesen Namen mit der lateinischen Bezeichnung rex, König, in Verbindung bringen und die Bedeutung "Königsstadt" hineinlegen.
Die Stadtnamen Reina und Reinesburg/Reinespurch sind durch Lautwandel aus der Namensform Reginsburg entstanden; die Bezeichnung lebt heute in einem Ortsteil Regensburgs, Reinhausen, fort, was ursprünglich nichts anderes bedeutete als "Häuser am Regen". Der immer noch bekannte Ortsname Radispona wurde gelegentlich zu Radixbona umformuliert und als lateinische Wortbildung radix bona, "gute Wurzel", gedeutet. Möglicherweise hatte der Erfinder dieser Namensform zuvor einen Weichser Radi (Rettich), eine Regensburger Spezialität, probiert... In späteren Zeiten variierten die Abwandlungen von Regensburg in verschiedenen Schreibweisen, aber der Name der Stadt veränderte sich nicht mehr gravierend.


Zurück zur Übersicht

Regensburghotel.de
Bestpreis Garantie
für Hotelbuchungen!

Wir garantieren Ihnen den günstigsten Preis im Internet! Sollten Sie eine Rate für Ihre gebuchte Zimmerkategorie für unsere Hotels in Regensburg auf einer öffentlichen freizugänglichen Buchungsplattform mit identischen Buchungskonditionen am Tag der Buchung finden, die günstiger ist als Ihre gebuchte Rate, erhalten Sie einen Rabatt von 20,00 € pro Nacht auf den günstigeren Zimmerpreis.

Hotels

Restaurants